Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Publikationen

Mitglieder des ULV arbeiten in vielen Konferenzen an vielen Universitäten mit. Die Erfahrungen teilen sie unter anderem in Publikationen zur Lage an und in den Universitäten Österreichs. Des Weiteren informiert ein Newsletter die Mitglieder des ULV an den einzelnen Universitäten über aktuelle Geschehnisse in Österreich im Zusammenhang mit der Universitätspolitik sowie über internationale Entwicklungen am tertiären Bildungssektor.

UNILEX und "Aus der Praxis"

UNILEX und „Aus der Praxis“- Informationen zu universitätsrechtlicher Theorie und Praxis.
Herausgeber ist der Zentralausschuss der UniversitätslehrerInnen.

ULV-Blog

Im Jahr 2012 bediente der ULV den Standard-Blog Uni2020, der die Ein- und Ansichten unterschiedlichster Universitätsangehöriger beleuchtet.
Wir haben hier die noch im Archiv des Standards hoffentlich lange vorhandenen Links zentral gesammelt, damit diese Inhalte nicht verloren gehen. Die Artikel selbst sind über die Suchfunktion im Standard-Archiv leider nicht mehr auffindbar.

Glossar und Quellen

Der ULV versucht Begriffe aus dem Bereich der Universitäten und des Universitätsgesetzes zu erklären. Um über Universitäts- und Bildungspolitik sprechen zu können, muss man sich zuerst eines gemeinsamen Vokabulars bedienen und die Bedeutung der Begriffe verstehen lernen. Universitäten sind keine Betriebe im landläufigen Sinne, auch keine Tendenzbetriebe oder Betriebe sui generis, die Studierenden sind weder Kunden und Kundinnen der Forschenden und Lehrenden der Universitäten noch Konsumentinnen und Konsumenten des an der Universität vorhandenen Wissens. Wissen kann man weder vermitteln noch übertragen, Wissen muss von den Lernenden selbst neu geschaffen werden!

Universitäten können nur als universitas magistrorum et scholarium - als Gemeinschaft der Lehrenden und Lernenden - neues Wissen generieren und zu festigen sowie nachhaltig für die kommenden Generationen erhalten. Nur eine Wissensgesellschaft und Bildungsgesellschaft heraus entsteht wirtschaftliche Prosperität und Wohlstand. Nur eine Bildungsgesellschaft kann einen Gegenpol zur heutigen Überinformationsgesellschaft und Falschinformationsgesellschaft (etwa Fake-News aber auch falsch interpretierte Statistiken) bilden und Fehler überwinden helfen.

Mitteilungsblätter der Universitäten

Eine lokale Quelle von Informationen sollte immer ihr Mitteilungsblatt sein:

BUKO-Publikationen

?? Die BUKO, die Bundeskonferenz des wissenschaftlichen und künstlerischen Personals, war eine 1977 gesetzlich eingerichtete Standesvertretung der Wissenschaftler_innen und Künstler_innen an den österreichischen Universitäten, Hochschulen und Akademien (?), mit Ausnahme der berufenen Professoren sowie der ernannten Außerordentlichen Professor_innen nach §48 UOG75/93.
Mit dem Inkrafttreten des Universitätsgesetzes 2002 wurde die BUKO abgeschafft.

ULV-Programme

Der ULV veröffentlicht regelmäßig Thesen zur Universitätspolitik, die auf eine funktionierende Universität abzielen, oft wider dem Zeitgeist damit nachhaltige Ergebnisse erzielt werden können.

in Vorbereitung


Seiten-Werkzeuge